Main image

Ausstellungen

Sie finden uns auch auf
Wien Museum Karlsplatz

Mit Otto Rudolf Schatz und Carry Hauser sind zwei bedeutende österreichische Maler zu entdecken, die lange im Schatten von berühmten Zeitgenossen wie Schiele und Kokoschka standen.

O.R. Schatz & Carry Hauser<BR> Im Zeitalter der Extreme
Wien Museum Karlsplatz

Rudolf Weiß war einer der letzten Schüler Otto Wagners – und ein begnadeter Zeichner. Seine visionären, bislang kaum bekannten Entwürfe werden nun in einer Ausstellung präsentiert.

Gezeichnete Moderne<BR>Rudolf Weiß, ein Schüler Otto Wagners
Wien Museum Karlsplatz

Vor 250 Jahren wurde das kaiserliche Jagdgebiet von Joseph II. für die breite Bevölkerung geöffnet. Die Ausstellung richtet den Fokus auf die abwechslungsreiche Pratergeschichte.

IN DEN PRATER! <br>WIENER VERGNÜGUNGEN SEIT 1766
Wechselpräsentation ab 12. Mai im Römermuseum

Grabungen am Rochusmarkt lieferten neueste Erkenntnisse zur Stadtgeschichte. Erstmals wird das Aufeinandertreffen von Römern und Kelten in unseren Breiten konkret fassbar.

Veranstaltungen

Mittwoch
04.05. 18:30
Vortrag, Diskussion 30 JAHRE WALDHEIM-AFFÄRE
WALDHEIM UND DIE FOLGEN 
Wien Museum Karlsplatz 
Donnerstag
12.05. 19:30
Konzert WEAN HEAN
250 JAHRE WIENER PRATER 
Wien Museum Karlsplatz 
Donnerstag
19.05. 18:30
Buchpräsentation Im Reich der Illusionen
Der Wiener Prater, wie er war 
Wien Museum Karlsplatz 

Aktuell

Aktuell im Museumsshop

Sämtliche Ausstellungskataloge und andere Publikationen des Wien Museums sind mit Suchfunktion und Bestellmöglichkeit verfügbar.

Sisis Schloss der der Träume!

Nirgendwo in Wien kann man kaiserliches Lebensgefühl abseits höfischer Repräsentation authentischer erleben. Und das inmitten eines wunderbaren Naturschutzgebietes.

Pratermuseum

250 Jahre Prater: Aus diesem Anlass ist das Pratermuseum bis 31. Oktober von Dienstag bis Sonntag und Feiertag jeweils von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine Minute vom Wien Museum Karlsplatz entfernt!

Gezeigt wird eine Dokumentation über Leben und Werk des großen Baukünstlers. Freier Eintritt mit dem Ticket Wien Museum Karlsplatz (Kombiticket auch im Otto Wagner Pavillon erhältlich).