Beliebte Suchbegriffe:


DE
|
EN

Die Ausstellung über die Secessionsbewegungen in München, Wien und Berlin an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zeigt großartige Meisterwerke der Kunst! Die Etablierung von Secessionen war eine der Grundbedingungen zur Durchsetzung der künstlerischen Moderne. Mit welchen künstlerischen Mitteln wird ein Bildnis expressiv? Welche Bedeutung haben Linien und Farben? Betrachten Sie mit uns Gemälde von Klimt, Stuck und Liebermann und kommen Sie der Freiheit, der Lebendigkeit und der Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen auf die Spur!

 

Im Atelier laden wir Sie ein, selbst mit Farben und Linien zu experimentieren und ein Selbstporträt zu gestalten.

 

Hinweis Wien Museum, Anmeldung erforderlich, Bitte geben Sie uns bekannt, wenn Sie mit einem Rollstuhl kommen

Dauer ca. 120 Minuten

Guide Alice Pichler, Isabel Termini

Kosten Gratis

Treffpunkt Wien Museum im Foyer ca. 15 Minuten vor Beginn

 

Anfahrt


Öffentliche Verkehrsmittel

Auf Google Maps zeigen

 

Abbildung:  Max Kurzweil: Dame in Gelb, 1899, Foto: Brigit und Peter Kainz, Wien Museum 

Anmeldung

Anmeldung/Tickets ab 20. Juni 2024, 10:00

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden
© 2024 Wien Museum