Beliebte Suchbegriffe:


DE
|
EN

Erika Giovanna Klien war eine wichtige Vertreterin des Wiener Kinetismus, einer Kunstrichtung, die das Dargestellte in Bewegungsabläufe oder rhythmische Elemente zerlegt. Ihr Bild „Kopf einer Tänzerin“ regt zum Nachdenken und zur kreativen Auseinandersetzung an. Experimentierfreude, gemeinsames kreatives Arbeiten und schöpferisches Gestalten stehen in diesem Workshop im Mittelpunkt.

 

Wie kann man Bewegung bildnerisch ausdrücken? Was hat diese Kunstform mit Körper und Bewegungsenergie zu tun? Was bedeutet ganzheitliches Gestalten?

 

Im Workshop tanzen wir mit der zeichnenden Hand zu Musik frei und leicht über das Papier und erforschen Bewegungsabläufe und Formen, die sich daraus ergeben. Lassen wir uns überraschen von einer Kunst, die bewegt!

 

Hinweis Wien Museum, Anmeldung erforderlich, Bitte geben Sie uns bekannt, wenn Sie mit einem Rollstuhl kommen

Dauer ca. 120 Minuten

Guide Alice Pichler, Isabel Termini

Kosten Gratis

Treffpunkt Wien Museum im Foyer ca. 15 Minuten vor Beginn

 

Anfahrt


Öffentliche Verkehrsmittel

Auf Google Maps zeigen
 

Abbildung: Erika Giovanna Klien: Kopf einer Tänzerin, 1923, Foto Birgit und Peter Kainz, Wien Museum

Anmeldung

Anmeldung/Tickets ab 20. Juni 2024, 10:00

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden
© 2024 Wien Museum