Beliebte Suchbegriffe:


DE
|
EN

Bereits früh haben die Menschen in Wien begonnen, die umliegende Natur nach den eigenen Bedürfnissen zu verändern. Im Laufe der Jahrtausende wurden Wälder gerodet, Felder angelegt, Flächen verbaut und der Lauf der Flüsse geändert. In dieser Dialogführung nehmen wir das Wechselspiel zwischen Stadt und Umwelt in den Fokus und fragen uns, welche erwünschten und unerwünschten Folgen diese Eingriffe auf die Umwelt hatten und wie sich diese auf die Lebensqualität Wiens ausgewirkt haben. 

 

Dauer ca. 60 Minuten 

Guide Elisabeth Schamberger-Intichar

Kosten € 5,00 

Treffpunkt Im Foyer ca. 5 Minuten vor Beginn 

 

Anfahrt 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

 

Auf Google Maps zeigen 

 

Abbildung: Josef Langl: Wien zur Zeit der Weltausstellung, 1873, Foto: Birgit und Peter Kainz, Wien Museum

Anmeldung

Anmeldung/Tickets ab 20. Juni 2024, 10:00

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden
© 2024 Wien Museum