INSTANTLY!
Vienna Street Photography

19 May 2022 to 23 October 2022

Wien Museum MUSA
1010 Vienna, Felderstraße 6–8
P: +43 (0)4000 85169

Vienna's street life in fascinating, never-before-seen photos: The exhibition "Instantly! Vienna Street Photography" traverses the city’s pictorial history. Most of the works come from the photo collection of the Wien Museum, which showcases its vast holdings like never before.

The focus of the exhibit is the developing gaze on big city life, from the 1860s to the present. In addition to iconic images of Vienna that capture decisive moments in urban life, the show presents numerous never-before-exhibited or published photographs that bring the city’s everyday life as well as the lives of its inhabitants to the fore: impressive street scenes, intimate snapshots, and fleeting glimpses of urban life.

The exhibit shows how the medium of photography functioned in the creation and dissemination of new urban vistas. In this way, the images also tell the story of a rapidly changing metropolis. They capture the hustle and bustle on streets, squares, and markets, uncover unexpected encounters, and document moments of indolence and pleasure. All in all, the exhibition paints a new portrait of the metropolis on the Danube, inviting visitors on an exciting pictorial journey from early urban photography to the Instagram aesthetics of the present.­


Instagram Photo Contest #Augenblick2022, accompanying the exhibition “Instantly! Vienna Street Photography”

Moments, instants, snapshots! Which places are Instagramers in Vienna interested in, which street scenes do they show on the net? The focus of the new photo contest is the city as a place of encounters, emotions and for playing with reflections, light and shadow. Whether in color or black and white, with a camera or smartphone, edited or not – you are invited: Take part in the Wien Museum's Instagram contest and post Viennese Street Photography with the hashtag #Augenblick2022 until June 19, 2022 ! A selection of the entries will be presented in the exhibition and rewarded with two free tickets each. For the best three images, there will be an additional award of a catalog and a high-quality print. 

In the jury are Alexander Zalokar @a_l_x_ender and Philipp Mohnberg @philipp_mberg, two passionate street photographers. In fall 2020, they founded the platform Wienerblicke @wienerblicke, where they regularly present photographers from Vienna. Also part of the jury are Wolfgang Breyscha as community manager for Instagramers Austria @igersaustria.at and Kilian Prader for Igers Vienna @igersvienna, as well as Christine Koblitz and Frauke Kreutler for the Wien Museum. 

The winners: Anastasiia Fashchevksa @nastyafashchevska, Karin Fischer @karinsky8, Sacha Gillen @sachagillen, Christine Mignon @christinemignon und Șerban Florentin Roman @jungeroman
 


 

INSTANTLY!
Vienna Street Photography - Information

Press comments

 „Vielfältige Blicke auf das urbane Leben – Eine sehenswerte Ausstellung dokumentiert, wie sich die Straßenfotografie in Wien von jener in anderen Metropolen unterscheidet.“
Salzburger Nachrichten, 19.5.2022

„Wiener Straßengeschichten – Noch nie gesehene Fotos – Die Ausstellung lässt einen von den üblichen Verdächtigen wie Prater und Kaffeehaus zu Abseitigerem wie der Simmeringer Haide durch die Jahrzehnte flanieren. Ein gelungenes Konzept, das schließlich noch mit der Domäne der heutigen Straßenfotografie abgeschlossen wird – Instagram.“ 
Wiener Zeitung, 19.5.2022

„Den Gemächlichen gehört die Stadt – Die neue Ausstellung im Wien Museum widmet sich den Alltagsszenen und zeigt gefühlte Besitzverhältnisse. (…) Und dieser Querschnitt durch die Wiener „Street Photography" bringt einiges zutage.“ 
Kurier, 19.5.2022

„Eine neue Ausstellung zeigt, wie sich Wien seit 1860 verändert hat. Gegenübergestellt werden hier Fotos von heute und damals. Das Wien Museum präsentiert neben ikonischen Bildern etwa von Franz Hubmann, Erich Lessing oder Barbara Pflaum auch zahlreiche noch nie ausgestellte Aufnahmen.“  
Ö2 Wien, Stadtjournal, 18.5.2022

 „Wien durch die Linse: Gschwinde Büdln von da Stroßn – Im Gegensatz zu Metropolen wie Paris oder London war Fotografie in Wien relativ wenig am Porträt der pulsierenden Metropole interessiert. Für die Schau „Augenblick! Straßenfotografie in Wien“ konnte das Wien Museum in der hauseigenen Sammlung dennoch einen reichen Fundus an Aufnahmen ab 1860 heben.“
Falter, 18.5.2022

„Der Großteil der fotografischen Arbeiten stammt aus den Beständen des Wien Museums, das mit diesem Projekt zum ersten Mal seine große Fotosammlung in ihrer ganzen Breite vorstellt. (…) Die Ausstellung zeigt, wie sehr das Medium der Fotografie an der Ausgestaltung und Verbreitung neuer Stadtbilder beteiligt war. 
Brandaktuell, 18.5.2022

„Die Straßen Wiens spielen die Hauptrolle in einer Fotografieausstellung, die den Bogen von der Metropole der Moderne bis zu sozialen Medien der Gegenwart spannt. (…) Um den farbenfrohen Bogen bis ins Hier und Jetzt zu spannen, wird die Ausstellung von einem Fotowettbewerb auf Instagram ergänzt.“
Die Presse: Schaufenster, 6.5.2022

Main Sponsor of the Wien Museum

Wiener Stadtwerke
www.wienerstadtwerke.at

Exhibition Sponsors

Arbeiterkammer Wien
wien.arbeiterkammer.at