Mittwoch


29.06


19:30

Konzert

Teilnehmer*innen der „colluvio Chamber Music Academy“ stellen ihr Soloprogramm vor.



Keine Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Lucija Mušac, Cello
Petar Krokar, Klavier

Lucija und Petar zählen zu den vielversprechendsten jungen Musiker*innen Kroatiens. Sie studieren an der Musikakademie Zagreb in den Klassen von Branimir Pustički (Cello) und Ruben Dalibaltayan (Klavier). Beide sind dem Publikum des Schubert Geburtshauses als Teilnehmer*innen der „colluvio Chamber Music Academy“ bekannt. Nun kommen sie als Duo an diesen Ort zurück und stellen ihr neues Programm aus Wohlbekanntem und attraktiven Raritäten vor. Ihre kontrastreiche Auswahl sorgt für einen spannenden Abend: Von Franz Schuberts Arpeggione-Sonate spannt sich der Bogen über die Solosuite von Gaspar Cassadó voller tänzerischer und melodischer Elemente der spanischen Folklore des 20. Jahrhunderts weiter über Claude Debussys farbenprächtige Sonate bis zum von Debussy inspirierten „Notturino“ des kroatischen Komponisten Božidar Kunc.