Pratermuseum, Römermuseum und Uhrenmuseum des Wien Museums öffnen wieder ...


Donnerstag


01.07


16:00 – 18:00

Stadterkundungen

Der Karlsplatz. Zur Entwicklung eines Areals zwischen Natur und Urbanität



Anmeldung unbedingt erforderlich, Teilnahme gratis

Bis um 1900 lagen naturnahe Landschaft, offene Flussdynamik und wachsende Großstadt hier eng beieinander. Danach ist der Karlsplatz ein Experimentierfeld der Moderne und der vielleicht vielschichtigste Platz Wiens geworden. Im Rahmen eines Rundgangs und mithilfe von erzählerischen Tiefenbohrungen werden markante Veränderungen und Konstanten in der Entwicklung dieses großräumigen städtischen Areals „offengelegt“.

Treffpunkt: 1040 Wien, Karlsplatz, vor der Karlskirche
Dauer: 2 Stunden
Beschränkte Teilnehmer*innenanzahl, Teilnahme gratis

Sándor Békési ist seit 2006 Vorstandsmitglied des Vereins für Geschichte der Stadt Wien und seit 2012 im Fachbeirat des Straßenbahn- und Verkehrsmuseums der Wiener Linien. Seit 2004 Kurator am Wien Museum im Department Topografie und Stadtentwicklung.

Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung und einem gültigen 3-G-Nachweis möglich.


Guide: Sándor Békési

KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH!

 


ANFAHRT