Freitag


10.05


15:00 – 17:00

Stadtexpedition

Die Werkbundsiedlung



Anmeldung erforderlich! Teilnahme nur mit gültigem Ticket!

Im Sommer 1932 wurde am westlichen Stadtrand Wiens die größte Bauausstellung Europas eröffnet. Die Gesamtleitung lag bei Josef Frank. Zu sehen waren 70 Musterhäuser von 30 Architekten und einer Architektin aus Österreich, Frankreich, Deutschland, Holland und den USA – unter ihnen Richard Neutra, Gerrit Rietveld und Margarete Schütte-Lihotzky. Die vollständig eingerichteten Häuser sollten Modelle für den Bau großer Siedlungen im Grünen sein und antworteten damit auf das Wohnbauprogramm des Roten Wien. Mit Individualität und Flexibilität reagierte die Werkbundsiedlung auf die internationale Überbetonung von Maschinenästhetik und Funktionalismus im Wohnen.

Mit Eva-Maria Orosz und Andreas Nierhaus (KuratorInnen, Wien Museum)

Treffpunkt:

Ecke Jagdschlossgasse/Jagicgasse, 1130 Wien

Dauer:

2 Stunden

Beitrag:

EUR 15,-


Tickets sind ausschließlich an der Kassa im Wien Museum MUSA, Felderstraße 6–8, 1010 Wien, erhältlich. Es werden maximal zwei Tickets pro Person ausgegeben.

Start Vorverkauf: Samstag, 4. Mai

Die Stadtexpeditionen finden bei jedem Wetter statt. Ein gültiger Fahrausweis der Wiener Linien ist in manchen Fällen erforderlich. Achtung: Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

 


 

ANFAHRT