Mittwoch


13.03


16:00

Verein der Freunde des Wien Museums

Wo Dinge wohnen
Das Phänomen Selfstorage



Exklusiv für Förderer/Förderinnen des Vereins der Freunde des Wien Museums

Das Geschäftsmodell der „Selbsteinlagerung“, das in den 1960er- Jahren in den USA entwickelt wurde, ist in Österreich zwar noch relativ neu. Doch seit vor 20 Jahren das erste Selfstorage  in Wien eröffnet wurde, wachsen auch hier Angebot und Nachfrage rasant. Die Ausstellung „Wo Dinge wohnen“ fragt nach den Gründen und Rahmenbedingungen für diesen Trend – und danach, welche Personengruppen diese neu geschaffenen Räume in welcher Form nutzen.


Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Ihre Anmeldung unter:
T: +43 1 505 87 47-85178
E: freunde(at)wienmuseum.at


Guide: Peter Stuiber (Kurator)

Ihre Anmeldung

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Darin wurde ich informiert, welche Daten erfasst werden, warum die Daten erfasst werden und was mit den erfassten Daten geschieht. *