Donnerstag


21.02


15:00

Verein der Freunde des Wien Museums

Der Abbau des Pompejanischen Salons
Was bedeutet es, wenn ein Museum ausgeräumt wird



Exklusiv für Förderer/Förderinnen des Vereins der Freunde des Wien Museums

Das Wien Museum am Karlsplatz schließt für die Sanierung und den Umbau mit 3. Februar seine Türen. Bis die Bagger anrücken, muss das Haus völlig geleert werden. Das Ausräumen des Museums bedarf einiger Koordination und Logistik. In den nächsten Monaten wird ein großes Team von internen und externen Restauratorinnen und Restauratoren, Kuratorinnen und Kuratoren, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Kunstspeditionen mit dieser Aufgabe beschäftigt sein. Dieses Projekt leitet die Registrarin Nadine Vorwahlner. Anhand des Abbaus des Pompejanischen Salons geben die Restauratorin Karin Maierhofer, die Kuratorin Eva-Maria Orosz und die Registrarin Nadine Vorwahlner Einblicke in die Themen und Herausforderungen, die mit einem solchen Großprojekt verbunden sind.


Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Ihre Anmeldung unter:
T: +43 1 505 87 47-85178
E: freunde(at)wienmuseum.at


Guide: Karin Maierhofer (Restauratorin), Eva-Maria Orosz (Kuratorin) und Nadine Vorwahlner (Registrarin)

Ihre Anmeldung

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Darin wurde ich informiert, welche Daten erfasst werden, warum die Daten erfasst werden und was mit den erfassten Daten geschieht. *