Ab Montag, 22. November: Standorte des Wien Museums bis auf weiteres geschlossen.

Foto: kramar kollektiv/fischka

Foto: kramar kollektiv/fischka

Foto: kramar kollektiv/fischka

Informieren, erzählen, diskutieren

Wir bieten Ihnen ein breit gefächertes Vermittlungsangebot – von Objektgesprächen bis zu Überblicks- und Themenführungen, auf Deutsch oder Englisch.

In der Hermesvilla, im Uhrenmuseum und im Wien Museum MUSA bieten wir an Sonntagen öffentliche Führungen durch die laufenden Ausstellungen an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gruppenführungen außerhalb dieser Termine sind nach Anmeldung sowohl im Wien Museum MUSA als auch in vielen der Außenstellen (Hermesvilla, Uhrenmuseum, Pratermuseum, Neidhart Festsaal, Römermuseum und Musikerwohnungen) möglich.

Führungen für Menschen mit Behinderungen können Sie vier Wochen vorher bei uns für das Römermuseum und Wien Museum MUSA buchen.

 

Alle öffentlichen Führungen GRATIS!*
*Ausnahme: gebuchte Führungen

Da wir um die Qualität unserer Führungen bemüht sind, gibt es für die öffentlichen Führungen in der Regel eine Maximalteilnehmerzahl von 25 Personen.
Aufgrund von Corona sind für Gruppen bis zu max. 20 Personen (Outdoor) bzw. max. 15 Personen (Indoor) erlaubt.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona-Regeln.

 



0 Ergebnisse

Sonntag


12.12.2021


15:00 – 16:00

Ausstellungsgespräch

Labor Geschichte
Was uns einzelne Biografien über die Kunstpolitik der NS-Zeit verraten 

VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Sonntag


19.12.2021


15:00 – 16:00

Ausstellungsgespräch

Labor Geschichte
Was uns einzelne Biografien über die Kunstpolitik der NS-Zeit verraten 

VERANSTALTUNG ABGESAGT!

Sonntag


26.12.2021


15:00 – 16:00

Ausstellungsgespräch

Labor Geschichte
Was uns einzelne Biografien über die Kunstpolitik der NS-Zeit verraten 

VERANSTALTUNG ABGESAGT!