Donnerstag


05.12


15:00

Spezialführung

Wien Museum Neu
Archäologische Führung Karlsplatz



Anmeldung erforderlich! Führung gratis

Das Wien Museum am Karlsplatz wird in ein zukunftsweisendes Stadtmuseum ausgebaut und seit Oktober nimmt die Baustelle Gestalt an: Hinter dem 110 Meter langen Bauzaun hat die Stadtarchäologie mit dem Aushub begonnen, denn unter der künftigen Plaza wird ein bis in fünf Meter Tiefe reichender Speicher für das Museum gebaut.

Und eine kleine Sensation wurde bereits gefunden: Nach Entfernung der Schotterlagen ist die Stadtarchäologie auf Fundamente gestoßen: Das Einkaufszentrum am Karlsplatz – ein vergessenes Stück Stadtgeschichte aus den 1920er Jahren! Informationen zu den alten Verkaufshallen: www.wienmuseumneu.at/news

Jetzt geht es weiter in die Tiefe, also tiefer in die Vergangenheit. Pflaster aus der Zeit vor dem Hallenbau wurde bereits entdeckt. Weiter unten wird die Stadtarchäologie auf mächtige Verfüllschichten des alten Wienflussbetts treffen, wohl der umgelagerte Aushub, der bei der Umleitung Mitte des 19. Jahrhunderts entstand.

Begleitet wird die Stadtarchäologie zudem von einer interdisziplinären Forschungsgruppe, die sich neue Erkenntnisse zur Erdgeschichte der Stadt Wien im Anthropozän, also seitdem der Mensch massiv und folgenreich in die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde eingreift, erhofft.

Eine Führung auf dem Ausgrabungsareal vor dem Wien Museum Karlsplatz verspricht spannende Einblicke in die Arbeit der ArchäologInnen und in die Stadtgeschichte Wiens!

Dauer:

ca. 60 min

Treffpunkt:

Brucknerstraße 8
1040 Wien