Freitag


15.10


15:00 – 18:00

Stadterkundungen

Unbekanntes Mid-Century Vienna:
WIFO und Blickle Kino



Anmeldung unbedingt erforderlich, Teilnahme gratis

Die Stadterkundung führt uns ins Arsenal, wo sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Bundestheater-Dekorationswerkstätten (errichtet in den Jahren von 1959 bis 1963 nach Plänen von Erich Boltenstern und Robert Weinlich) das Gebäude des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO) befindet. Das 1969 eröffnete Gebäude ist nur teilweise öffentlich zugänglich und aufgrund seines in weiten Teilen erhaltenen Originalzustands sehenswert. Danach führt die Stadterkundung weiter zum Belvedere 21, um einen Blick ins Blickle Kino zu werfen. Karl Schwanzer entwarf den Kinosaal ursprünglich als Teil des Österreichpavillons für die Expo 1958 in Brüssel. 2012 wurde er vom Architekten Adolf Krischanitz aufwendig renoviert und technisch modernisiert. Die Stadterkundung endet am Karlsplatz mit einer Führung durch die Ausstellung am Bauzaun des Wien Museum.

Treffpunkt: 1100 Wien, Station Hlawkagasse (Linie D, drei Stationen nach Quartier Belvedere)
Dauer: ca. 3 Stunden
Beschränkte Teilnehmer*innenanzahl, Teilnahme gratis

Tom Koch, Autor des Buches „Mid-Century Vienna“ (Falter, 2021) und Kurator der gleichnamigen Ausstellung am Bauzaun des Wien Museums  (Wien Museum Karlsplatz Open Air, 23. September 2021 bis 9. Januar 2022).

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona-Regeln.


Guide: Tom Koch

 


ANFAHRT