Dienstag


19.10


18:30

Vortrag, Diskussion, Gespräch / Buchpräsentation, Lesung

Gernot Waldner (Hg.)
Die Konturen der Welt. Geschichte und Gegenwart visueller Bildung nach Otto Neurath



Eintritt frei, Anmeldung unbedingt erforderlich

1925 wurde in Wien unter der Leitung von Otto Neurath das „Museum der Gegenwart“ eröffnet. Die Organisation des Museums, die Erforschung der Besucher*innen, die Entwicklung neuer Medien und partizipativer Wissensvermittlung, die Aufbereitung und Diskussion sozial- und naturwissenschaftlicher Daten, die Bildung einer informierten Öffentlichkeit trugen zum nachhaltigen internationalen Erfolg dieses Museums bei.

Die Gesprächsteilnehmer*innen werden die Ursprünge des Museums in Wien sowie ausgewählte Facetten der Bildungsarbeit diskutieren und schließlich einige aktuelle Projekte aus den USA, Frankreich, Mexiko und Wien vorstellen, die sich als Fortsetzungen dieser Tradition verstehen. Was könnte die Zukunft visueller Bildung nach Otto Neurath in Wien sein?

Moderation:
Werner Michael Schwarz (Wien Museum)
Gernot Waldner (Universität Wien)
Günther Sandner (Institut Wiener Kreis)
Hadwig Kraeutler (Museologin, Wien/Dornbirn)


Beschränkte Teilnehmer*innenanzahl, Teilnahme gratis

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona-Regeln.


KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH!