Donnerstag


29.11


18:30

Vortrag, Diskussion, Gespräch

Die lange Dauer der Flucht



Anmeldung erforderlich! Teilnahme gratis!

Was wissen wir über die Geflüchteten, die 2015 zu uns kamen? Die Berichterstattung in den Medien gibt nur sehr bedingt Aufschluss – Verkürzungen und Angstmacherei dominieren. Ein wichtiges Forschungsprojekt der Österreichischen Akademie der Wissenschaften versucht, Abhilfe zu schaffen. „Loslassen, Durchstehen, Ankommen“ ist eine empirische Studie, die die Erfahrungen der Flüchtlinge selbst erfasst. So ist es möglich, Antworten auf zentrale Fragen zu erhalten: Wie sehen die Geflüchteten ihre eigene Situation; wo fühlen sie sich zugehörig; und was sind ihre Zukunftsperspektiven?

Sabine Bauer-Amin vom ForscherInnenteam präsentiert die Ergebnisse in einem Gespräch mit dem Juristen Salaheddin Farho, der selbst 2015 von Syrien nach Wien geflüchtet ist. Es moderiert die Journalistin Sibylle Hamann.

In Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften.
 


Ihre Anmeldung

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Darin wurde ich informiert, welche Daten erfasst werden, warum die Daten erfasst werden und was mit den erfassten Daten geschieht. *