Samstag


27.08


16:30

Stadterkundungen

Auf den zweiten Blick



Anmeldung ab 25. Juli 2022, 13 Uhr, möglich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl

Die Wiener Innenstadt ist durchzogen von spektakulären Wahrzeichen, allseits bekannte Fotomotive finden sich hier dicht aneinandergereiht. Doch dazwischen gibt es jede Menge stille Besonderheiten – solche, die man erst „auf den zweiten Blick“ entdeckt: Höfe, Bögen, Fassadenschmuck, architektonische Spezifika und oft aberwitzige Zeitkontraste. Mithilfe einiger fotografischer Kniffe lassen sie sich besonders gut einfangen. Auch die romantisch verwinkelten Gassen des 1. Bezirks bieten Fotograf*innen einzigartige Möglichkeiten zur Varianz im Bildaufbau. Schon ein kleiner Schritt zur Seite verändert so manches Mal die Szenerie und individualisiert den Blickwinkel. So entstehen reizvolle „Kulissen“ für gelungene Straßenfotografie. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche. 

Treffpunkt: 1010 Wien, Liebenberg-Denkmal am Schottentor (gegenüber der Universität) 
Dauer: ca. 2 Stunden

Wojciech Czaja ist Architekturjournalist und startete in der Coronapandemie sein Fotoprojekt „Almost“, das 2021 im Wien Museum gezeigt wurde und nun auch in Buchform vorliegt.

Gerlind Schabert ist Journalistin und Fotografin und betreibt den Instagram-Account „in.wien.mit.wien“, auf dem sie täglich ungewohnte Blicke auf unser vermeintlich bekanntes Wien veröffentlicht.
 


Guide: Wojciech Czaja und Gerlind Schabert

 


ANFAHRT