Freitag


17.04


19:30

Konzert

„An die ferne Geliebte“



Voranmeldung per E-Mail oder telefonisch

Aus Anlass des Beethoven-Jubiläumsjahres hat die österreichische Pianistin Dorothy Khadem-Missagh den „Beethoven Frühling“ ins Leben gerufen. „An die ferne Geliebte“ gilt als erster Liedzyklus und setzt damit einen Meilenstein in der Liedkunst, die auch einen bedeutenden Teil im Schaffen von Johannes Brahms darstellt. Frank Martins „Jedermann-Monologe“ thematisieren die Verzweiflung eines jungen Mannes und stellen eine Parallele zu den im „Heiligenstädter Testament“ niedergeschriebenen Gedanken Beethovens dar.

Mit Kammersänger Wolfgang Bankl (Bass) und Dorothy Khadem-Missagh (Klavier).

In Kooperation mit Beethoven Frühling 2020
Informationen unter www.beethovenfruehling.at
Bitte um Voranmeldung per E-Mail an tickets(at)beethovenfruehling.at oder telefonisch unter
+43 (0)664 755 77 476.