Offene Stellen und Mitarbeit

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Wien Museum! Auf dieser Seite finden Sie Information zu offenen Stellen und zu Möglichkeiten die Arbeit in unserem Museum kennenzulernen. Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte unsere Bewerbungsmaske.

Holzrestaurator/in

Das Wien Museum ist ein urbanes Universalmuseum mit einem breiten Spektrum von Sammlungen und Ausstellungen.

Wir suchen eine/n Holzrestaurator/in zum sofortigen Eintritt (37,5 Stunden / Woche).


Arbeitsbereiche

  • Konservierung und Restaurierung von Objekten aus Holz. Das Spektrum reicht von Möbeln über Holzobjekte mit Fassung, historische Wandvertäfelungen und Zierrahmen mit polychromer Fassung und Vergoldung.
  • Konservatorische und restauratorische Betreuung der Möbelsammlung, der historischen Interieurs, der Sammlung von Musikinstrumenten aus Holz, von Objekten mit Materialkombination Holz und des Zierrahmenbestandes.
  • Konservatorische und restauratorische Betreuung der Objekte für interne Ausstellungen und für den Leihverkehr, Anfertigung von Zustandsprotokollen.
  • Erstellen von Fachexpertisen und Entwickeln von Restaurierungskonzepten für interne Restaurierungen sowie zur Anbotseinholung für Restaurierungsausschreibungen.
  • Fachliche Prüfung und Abnahme externer Restaurierungsleistungen.
  • Bestandserfassung, Schadensbefundung   und Dokumentation aller Maßnahmen in der museumseigenen Datenbank.

Erforderliche Kenntnisse und persönliche Fähigigkeiten

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium im Fachbereich Konservierung und Restaurierung von Objekten aus Holz und polychromen Fassungen.
  • Kenntnis und praktische Erfahrung im Bereich historische Holzverbindungen und technische Konstruktionen.
  • Theoretisches und praktisches Wissen über die unterschiedlichen historischen Techniken der Vergoldung und der Fassung von Zierrahmen.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der musealen Konservierung und Restaurierung idealerweise in einem Museum oder auch freiberuflich.
  • Befähigungsnachweis zur Nutzung von Holzbearbeitungsmaschinen.
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken (Museum Plus), EDV-Anwenderkenntnisse: Office (Word, Excel, Access)
  • Genauigkeit und hervorragende Arbeitsplatzorganisation


Anstellungsverhältnis im Umfang von 37,5 Wochenstunden.

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt beträgt € 2.909,64 brutto. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Berufserfahrung selbstverständlich möglich.

Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsunterlagen bis 15. April 2019 an: personal@wienmuseum.at

 

INITIATIVBEWERBUNG

Wissenschaftliche Projektmitarbeit

Für Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium (beispielsweise Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie, Restaurierung oder Museumswissenschaften) besteht die Möglichkeit, befristet an einem Projekt im Museum mitzuarbeiten. Pro Jahr gibt es drei bis vier Projekte der Abteilungen Sammlung und Objektbetreuung/Restaurierung, für die MitarbeiterInnen gesucht werden. Arbeitsbereich ist die wissenschaftliche Assistenz bei Ausstellungsprojekten oder bei Inventarisierungs- und Restaurierungsprojekten. Die Dauer beläuft sich auf drei bis sechs Monate.

Die Projektmitarbeit wird in der Regel in einem befristeten Arbeitsverhältnis festgelegt, das allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen unterliegt. Die Entlohnung orientiert sich an den Gehaltsansätzen im Kollektivvertrag von € 1.854,20 (Anlage 1, VG III).

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Jetzt Bewerben

Praktikum

SchülerInnen und Studierende, die im Rahmen ihrer Ausbildung ein verpflichtendes betriebliches Praktikum nachweisen müssen, können sich für ein solches im Wien Museum bewerben. Die Dauer beläuft sich auf zwei bis vier Monate.

Praktika werden in der Regel in einem befristeten Arbeitsverhältnis festgelegt, das allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen unterliegt. Die Entlohnung beträgt mit abgelegter Matura € 1.034,15 und ohne abgelegte Matura € 917,38 monatlich (Kollektivvertrag §40).

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Jetzt Bewerben

Ferialdienst in der Aufsicht

FerialdienstnehmerInnen sind MaturantInnen, SchülerInnen und Studierende, die in den Sommerferien etwas dazuverdienen wollen. Der Aufgabenbereich umfasst die Aufsicht in unseren Ausstellungen im Museum am Karlsplatz oder in unseren Außenstellen. Die Dauer beläuft sich auf ein bis drei Monate.

Ferialarbeit wird in der Regel in einem befristeten Arbeitsverhältnis festgelegt, das allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen unterliegt. Die Entlohnung beträgt mit abgelegter Matura € 1.034,15 und ohne abgelegte Matura € 917,38 monatlich (Kollektivvertrag §40).

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Jetzt Bewerben

Berufspraktische Tage

An berufspraktischen Tagen beobachten und verrichten SchülerInnen einzelne Tätigkeiten im Museum. Ziel ist, ist es mehrere Abteilungen und Berufe im Museum kennenzulernen. Durch Zuschauen, Fragenstellen und Ausprobieren einfacher Tätigkeiten sollen Jugendliche Wissenswertes über ihren Wunschberuf erfahren.

Die berufspraktischen Tage begründen weder ein Lehr- noch ein sonstiges Arbeitsverhältnis.

Die/Den SchülerIn trifft keine Arbeitspflicht. Sie/Er hat aber auch keinen Anspruch auf Entgelt.

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Jetzt Bewerben