Maurizio Cirillo
Istanbul, Istanbul

10. Oktober 2019 bis 6. November 2019

1010 Wien, Felderstraße 6-8
T: +43 (0)1 4000 8400

In seiner künstlerischen Arbeit bewegt sich Maurizio Cirillo im Spannungsfeld zwischen Wahrheitsansprüchen und Darstellungskonventionen, zwischen der Erfahrung und dem Bild. Der urbane Raum steht im Fokus – Orte dienen dem Künstler als treibende Kraft. Sich selbst setzt er dabei stets in Kontext zu dem ihn umgebenden Raum.

In Istanbul, Istanbul spürt Cirillo sichtbaren und unsichtbaren Realitäten der rapide wachsenden Metropole am Bosporus nach. Träume und Utopien, Zerfall, aber auch Zuversicht, Freiheit, Wirklichkeit oder Einbildung sind die Themen, denen er sich widmet – Reflexionen eines dreimonatigen Aufenthalts in Istanbul, während dessen zahlreiche Fotografien und Videos entstanden.

Zu Fuß erkundete Cirillo die Peripherie der Stadt: öffentlicher Raum, der zusehends privatisiert wird; Landerweiterungen und die dadurch entstehenden Uferpromenaden; Freizeiteinrichtungen und Shoppingmalls; der neue Flughafen und Gated Communities. Sind diese urbanen Wüstenlandschaften – Nicht-Orte, in denen Utopie und Zerfall eng beieinanderliegen – die Erinnerungsorte unserer Zeit? Woran sollen sie erinnern? Woran möchten wir uns erinnern? Die raumgreifende Installation Istanbul, Istanbul gibt mögliche Antworten.

Maurizio Cirillo, geboren 1987 in Wien, studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien | 2017 Theodor Körner Preis, Auslandsatelierstipendium Istanbul, BKA | 2016 Startstipendium des BKA | 2014 Ö1 Talentestipendium, Finalist.

Kontakt: www.mauriziocirillo.com
 

 

Maurizio Cirillo
Istanbul, Istanbul - Informationen

Achtung: Aus organisatorischen Gründen öffnen unsere Außenstellen am Freitag, den 22. November erst um 11:45 Uhr, die Ausstellung im MUSA um 11:15 Uhr. Wir bitten um Verständnis!

Hauptsponsor des Wien Museums

Wiener Stadtwerke www.wienerstadtwerke.at