Donnerstag
11.01. 18:30
Gespräch Die Migrantigen

Um Anmeldung wird gebeten. Eintritt frei!

Es war die österreichische Filmsensation des Jahres 2017. Selten noch wurde das Thema Migration eindringlicher behandelt als in der Geschichte von Benny, dem Schauspieler mit ägyptischen Wurzeln, der es leid ist, nur „Ausländer“ zu spielen, und Marko, dem Sohn von Gastarbeitern, der als Werber längst in der Elite der Kreativbranche angekommen ist. Als die beiden Bobos unter kuriosen Umständen vorgeben, das „Getto“ zu repräsentieren, nimmt die Story ihren aberwitzigen Lauf. Regisseur Arman Riahi und Hauptdarsteller Faris Rahoma und Aleksandar Petrović lassen die Arbeit am Film Revue passieren und diskutieren dessen Relevanz für die (Migrations-)Geschichte Wiens.

Moderation: Sibylle Hamann