Uhrenmuseum

Das Uhrenmuseum zählt zu den bedeutendsten
Sammlungen seiner Art in ganz Europa.

Hier ticken Sie richtig, die 3000 Uhren aus der Sammlung des Wien Museums. Das Uhrenmuseum mit seinem in Europa einzigartigen Bestand ist in einem bezaubernden Alt-Wiener Innenstadthaus untergebracht, das noch auf mittelalterliche Grundmauern zurückgeht und in unmittelbarer Nähe des Judenplatzes gelegen ist.

Zu jeder vollen Stunde erfüllt das Schlagen, Läuten und Spielen der zahlreichen in Gang gehaltenen Uhren die drei Stockwerke. Sie dokumentieren die Zeitmessung und Uhrentechnik vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Unterschiedlichste Typen und Modelle aus aller Welt sind im Uhrenmuseum zu sehen: spielerisch-raffinierte Bilderuhren mit versteckten Zifferblättern; reichgeschmückte Kommodenstanduhren die vom gesellschaftlichen Rang ihrer Besitzer erzählen; Taschen- und Anhängeruhren mit üppigem Dekor wie erlesene Schmuckstücke.

Zu den Höhepunkten des Museumsbesuchs zählt die astronomische Kunstuhr von David a Sancto Cajetano aus dem 18. Jahrhundert. In sensationeller Genauigkeit gibt das technische Meisterwerk neben der Uhrzeit auch die Länge des Tages und die Umlaufzeit von Planeten an. Die weltberühmten Laterndluhren sind Zeugen der Blütezeit der Wiener Uhrmacherkunst.

Die kleinste Uhr ist ein "Zappler" und passt unter einen Fingerhut, das schwerste Exemplar ist die Turmuhr des Stephansdoms aus solidem Eisenguss. In vielfältigen Beispielen sind Wiener Biedermeier und Belle Époque repräsentiert.

Der exquisite Bestand des 1917 gegründeten Uhrenmuseums geht im Wesentlichen auf zwei private Sammlungen zurück: diejenige des Mittelschullehrers und ersten Leiter des Hauses, Rudolf Kaftan, sowie auf die besonders wertvolle Sammlung der Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach.

Nehmen Sie sich Zeit für einen abwechslungsreichen Spaziergang durch die Kulturgeschichte der Zeitmessung.



Oberkircher Joachim, Turmuhrwerk von St. Stephan, Wien 1699, © Wien Museum

Anhängeruhren, um 1810, © Wien Museum
Eintrittspreise


ErwachseneEUR 6,-
SeniorInnen, Wien-Karte, Ö1-Club, Menschen mit Behinderung, Studierende bis 27 Jahre, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Gruppen ab 10 Personen
EUR 4,-
Für Kinder und Jugendliche unter 19 JahrenEintritt frei!
Jeden ersten Sonntag im Monat für alle BesucherInnenEintritt frei!
Führungsentgelt


Führungskarte für ErwachseneEUR 3,-
Führungskarte für SchülerInnen
(mind. EUR 15,- bzw. 10 SchülerInnen)
EUR 1,50
Führungspauschale für Erwachsenengruppen
(empf. Teilnehmerzahl: 20 Personen)
EUR 45,-
Führungs- und Vermittlungsprogramme  

Führungs- und Vermittlungsprogramm für Erwachsene

Detailinformationen

Führungs- und Vermittlungsprogramm für SchülerInnen

Detailinformationen

Informationen für LehrerInnen

Detailinformationen

Familientage und Veranstaltungen für Kinder

Detailinformationen
KATALOGE UND PUBLIKATIONEN    

Highlights aus dem Wiener Uhrenmuseum
Farb- und Schwarzweißabbildungen,
broschierte Ausgabe, 120 Seiten
ISBN: 978-3-902312-22-8
(Artikelnummer: 3602)
Erhältlich in: deutsch
€ 14.00


Highlights from the Vienna Museum of clocks and watches
Farb- und Schwarzweißabbildungen,
broschierte Ausgabe, 120 Seiten
ISBN: 978-3-902312-23-5
(Artikelnummer: 3603)
Erhältlich in: englisch
€ 14.00


Uhrenmuseum
Sponsoren des Wien Museums

Wiener Stadtwerke www.wienerstadtwerke.at