Römermuseum

Rund 24.000 Besucher/innen haben im vergangenen Jahr das 2008 eröffnete Römermuseum besucht. Das Haus wendet sich speziell auch an ein jüngeres Publikum.


Wo sich vor fast 2000 Jahren Offiziershäuser des Lagers Vindobona befanden, kann man heute die römische Stadtgeschichte Wiens erkunden – im neuen Römermuseum am Hohen Markt.

Wie hat das römische Wien ausgesehen?
Wie hat man damals gelebt?

Im Zentrum der Präsentation steht die Blütezeit Vindobona, als über 30.000 Menschen im Wiener Raum lebten: ein buntes Völkergemisch aus Einheimischen und Zuwanderern aus allen Teilen des Römischen Reiches.

Das Legionslager diente zur Sicherung der nördlichen Grenze des Imperiums. Neben militärischen Aufgaben hatten die rund 6000 Soldaten auch administrative und handwerkliche Tätigkeiten zu verrichten.

In Vindobona stand ihnen eine Reihe von Freizeitangeboten zur Verfügung, damit sie nicht auf ihre gewohnten Lebensweisen verzichten mussten – von Tavernen über Thermen und Theater bis hin zu Bordellen.

Das Legionslager war ein bedeutender Wirtschaftsfaktor:

Im Umkreis gab es städtische Siedlungen, die für die Versorgung mit Gebrauchsgegenständen und Lebensmitteln wie Getreide, Speck und Käse wichtig waren. Römische Kulturtechniken und Werthaltungen wurden von der örtlichen Bevölkerung aufgenommen, die ihrerseits auch die Römer beeinflussten. So entstand eine neue Mischkultur, die auch religiöse Bräuche mit einschloss.

Seit dem späten 19. Jahrhundert kommen bei Bauarbeiten Spuren der römischen Vergangenheit Wiens zu Tage.
Die wichtigste Ausgrabung – die Reste der Tribunenhäuser – wurde als Außenstelle des Wien Museums nun zum Römermuseum erweitert.


Spielestationen und Videoguide

Für Kinder gibt es Spielstationen: Sie können mit einem nachgebauten Teil des Legionslagers spielen oder mittels 3-D-Puzzles Keramiken rekonstruieren. Außerdem gibt es Repliken zum Angreifen und einen neuartigen Videoguide mit vertiefenden Informationen, die nicht nur auf Deutsch und Englisch, sondern auch in Gebärdensprache aufbereitet wurden.

Video in Gebärdensprache ansehen (öffnet in einem neuen Fenster).
Weitere Informationen zur Barriefreiheit unserer Standorte


Willkommen in Vindobona!









BRENNEN FÜR VINDOBONA
Die römischen Legionsziegeleien in Hernals

7. Wechselpräsentation im Römermuseum
8. Mai 2014 bis 12. April 2015

Im Zuge der Errichtung einer Wohnhausanlage in Wien-Hernals (Steinergasse 16 / Geblergasse 47) kam es im Herbst 2012 zu Ausgrabungen der Stadtarchäologie Wien, die interessante Einblicke in die frühe Bezirksgeschichte lieferten. So sorgte vor allem die Aufdeckung zweier römischer Brennöfen, die zur Legionsziegelei von Vindobona gehört hatten, für Aufsehen.

Dank weiterer Funde konnte erstmals in Wien ein zusammenhängendes Werkstattareal mit seinen infrastrukturellen Bauten dokumentiert werden. Dies bietet die Möglichkeit, Überlegungen zum Arbeitsablauf in einem Ziegeleibetrieb einer römischen Legion anzustellen. Ein halbes Jahrtausend nach Auflassung der Produktion erfuhren die Brennöfen eine Nachnutzung: Awaren wählten die wohl noch sichtbaren Bauten, um hier Verstorbene zu bestatten.

Informationskarte als PDF-Downlaod




Merkurstatuette ©Wien Museum

Spielstation ©Wien Museum

Eintrittspreise


ErwachseneEUR 6,-
SeniorInnen, Wien-Karte, Ö1-Club, Menschen mit Behinderung, Studierende bis 27 Jahre, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Gruppen ab 10 Personen
EUR 4,-
Für Kinder und Jugendliche unter 19 JahrenEintritt frei!
Jeden ersten Sonntag im Monat für alle BesucherInnenEintritt frei!
Führungsentgelt


Führungskarte für SchülerInnen
(mind. EUR 15,- bzw. 10 SchülerInnen)
EUR 1,50
Führungspauschale für Erwachsenengruppen
(empf. Teilnehmerzahl: 20 Personen)
EUR 45,-
Audioguide
EUR 3,-
Führungs- und Vermittlungsprogramme  

Führungs- und Vermittlungsprogramm für Erwachsene

Detailinformationen

Führungs- und Vermittlungsprogramm für SchülerInnen

Detailinformationen

Informationen für LehrerInnen

Detailinformationen

Familientage und Veranstaltungen für Kinder

Detailinformationen
KATALOGE UND PUBLIKATIONEN    

VINDOBONA - DAS RÖMISCHE WIEN
Kurzführer
Farb- und Schwarzweißabbildungen,
broschierte Ausgabe, 96 Seiten
ISBN 978-3-9022312-18-1
(Artikelnummer: 2789)
Erhältlich in: deutsch
€ 12.00


VINDOBONA - ROMAN VIENNA
Short Guide
Farb- und Schwarzweißabbildungen,
broschierte Ausgabe, 96 Seiten
ISBN 978-3-902312-18-1
(Artikelnummer: 3101)
Erhältlich in: englisch
€ 12.00


DIE TRIBUNENHÄUSER VON VINDOBONA
Führer durch das Römermuseum
Farbabbildungen,
broschierte Ausgabe, 10 Seiten
(Artikelnummer: 1426)
Erhältlich in: deutsch
€ 2.00


LE CASE DEI TRIBUNI DI VINDOBONA
Führer durch das Römermuseum
Farbbabbildungen,
broschierte Ausgabe, 10 Seiten
(Artikelnummer: 2840)
Erhältlich in: italienisch
€ 2.00


ESSEN WIE DIE RÖMER - GESCHICHTE UND REZEPTE AUS VINDOBONA
Farbabbildungen,
broschierte Ausgabe, 11 Seiten
(Artikelnummer: 2831)
Erhältlich in: deutsch
€ 2.00


EATING LIKE THE ROMANS - STORIES AND RECIPES FROM VINDOBONA
Farbabbildungen,
broschierte Ausgabe, 11 Seiten
(Artikelnummer: 2830)
Erhältlich in: englisch
€ 2.00


Römermuseum
Sponsoren des Wien Museums

Wiener Stadtwerke www.wienerstadtwerke.at

Kooperationspartner

Archäologischer Park Carnuntum www.carnuntum.co.at