Führungen für Erwachsene

in den Musikerwohnungen

Die Führungen in den Musikerwohnungen stellen die Biografien der jeweiligen Musiker in den Vordergrund und verbinden Alltagsgeschichte mit Musik- und Stadtgeschichte.

35 Jahre seines Lebens hielt sich Ludwig van Beethoven in Wien auf. In dieser Zeit brachte er es – Sommeraufenthalte inklusive – auf fast 80 Übersiedlungen. Allein in Wien mit seinen Vorstädten und Vororten lassen sich ungefähr 35 verschiedene Wohnadressen nachweisen. Auch die Anzahl der  Musikergedenkstätten des Wien Museums ist beträchtlich. Sie alle bieten die Möglichkeit, an authentischen Orten in Leben und  Arbeit großer Komponisten Einblick zu bekommen.         

Beethoven Pasqualatihaus

1010 Wien, Mölkerbastei 8
Telefon: +43-1-535 89 05, Telefax: +43-1-505 87 47-7201
E-Mail: service(at)wienmuseum.at

Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12. sowie Oster- und Pfingst-
montag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.
       
Auf der Mölker Bastei, einem Rest der alten Stadtbefestigung, steht das im 18. Jahrhundert erbaute und nach seinem Besitzer, Freiherr von Pasqualati, benannte Haus. Acht Jahre lang wohnte und arbeitete hier Ludwig van Beethoven. Eine Reihe persönlicher Gegenstände aus dem Besitz des Meisters erzählen von seinem Leben und Schaffen.
Dauer: 60 Minuten

Infos zur Dauerausstellung im Beethoven Pasqualatihaus

Anmeldung unter:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at


Haydnhaus

1060 Wien, Haydngasse 19
Telefon: +43-1-596 13 07, Telefax: +43-1-505 87 47-7201
E-Mail: service(at)wienmuseum.at

Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12. sowie Oster- und Pfingst-
montag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.

Haydns letzte Jahre

"Fürchtet euch nicht, wo Haydn ist, kann kein Unglück geschehen!" rief der 77-jährige "Liebling der Nation", als eine von Napoleons Kanonenkugeln im Hof seines Hauses in der heutigen Haydngasse landete. Drei Wochen später verstarb der altersschwache Komponist.
Bei diesem Rundgang durch Haydns Sterbehaus geht es um sein bedeutendes - hier geschaffenes - Spätwerk und um Haydns Lebensabend in der Vorstadt Windmühle.

Dauer: ca. 60 Minuten
Führungspauschale: EUR 45,–

Infos zur Dauerausstellung im Haydnhaus

Anmeldung unter:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at


Schubert Geburtshaus

1090 Wien, Nußdorfer Straße 54
Telefon: +43-1-317 36 01, Telefax: +43-1-505 87 47-7201
E-Mail: service(at)wienmuseum.at

Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12. sowie Oster- und Pfingst-
montag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.
       
Als Schubert geboren wurde, hieß das Haus "Zum roten Krebsen" und gehörte zur Wiener Vorstadt. Hier verbrachte er seine frühe Kindheit. Die musikalische Entwicklung, die Bedeutung der Schubertiaden, aber auch der Mythos Schubert stehen im Zentrum dieser Führung.
Dauer: 60 Minuten

Infos zur Dauerausstellung im Schubert Geburtshaus

Anmeldung unter:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at


Johann Strauss Wohnung

1020 Wien, Praterstraße 54
Telefon: +43-1-214 01 21, Telefax: +43-1-505 87 47-7201
E-Mail: service(at)wienmuseum.at

Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr
Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12. sowie Oster- und Pfingst-
montag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.
       
1867 entstand an dieser noblen Adresse in der Praterstraße der weltberühmte Walzer"An der schönen blauen Donau". Strauß lebte seit frühester Kindheit in der Leopoldstadt. Die zentrale Lage seiner Wohnung war für Strauß von großem Vorteil, denn in unmittelbarer Nähe befanden sich der Prater und zahlreiche Vergnügungstempel, für die die "Firma Strauß" unermüdlich komponierte. Viele Facetten der Persönlichkeit Johann Strauß‘ und seines künstlerischen Werkes werden hier vorgestellt.

Dauer: 60 Minuten
Führungspauschale: EUR 45,–    

Infos zur Dauerausstellung in der Johann Strauß Wohnung

Anmeldung unter:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at



Konzertführung im Haydnhaus

Nach einem Rundgang durch das Haydnhaus laden wir zum musikalischen
Ausklang in den Konzertsaal des Haydnhauses zu einem Geigenduo:
Veronika Poremba und Christian Buchner spielen aus: "Sechs Sonaten für zwei Violinen"

Dauer: 90 Minuten
Kosten: EUR 160,– (Eintritt + Führung + Konzert)
Maximale TeilnehmerInnenzahl: 20 Personen

Bitte um rechtzeitige Anmeldung
(etwa 1 Monat vor dem gewünschten Termin)   

Information & Anmeldung:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at


Konzertführung in der Johann Strauß Wohnung

Zwei Violinen begleiten Sie bei einem musikalisch geführten Rundgang
durch die Originalwohnung von Johann Strauß in der Praterstraße.
Gespielt werden Auszüge aus den teilweise direkt vor Ort komponierten
berühmtesten Walzermelodien wie etwa  "Geschichten aus dem Wienerwald",
"Wiener Blut" oder "Kaiserwalzer".

Dauer: 90 Minuten
Kosten: EUR 160,– (Eintritt + Führung + Konzert)
Maximale TeilnehmerInnenzahl: 20 Personen


Bitte um rechtzeitige Anmeldung
(etwa 1 Monat vor dem gewünschten Termin)   

Information & Anmeldung:
Vermittlung, Bildung und BesucherInnenservice
Telefon: +43-1-505 87 47-85180 (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr)
Telefax: +43-1-505 87 47-85187
service(at)wienmuseum.at